Der TV-Star und Extremsportler startet beim Dürener Stadtlauf


Quelle HS-Woche.de

 

Zum 25. Sparkassen-Stadtlauf der SG Düren 99 am 10. Januar 2010 wird auch Extremsportler und TV-Star Joey Kelly (36) an den Start gehen! 38 Marathons, 30 Ultra-Marathons, sieben Wüstenläufe und 13 KellyIron-Mans hat der Musiker schon in den Knochen stecken, bei vielen TV-Events (WOK-WM, Stock-Car, Turmspringen) bewies er seine physische Stärke. „Ich komme gerne nach Düren und freue mich auf einen spannenden Wettbewerb“, so Kelly, der durch seine Freundschaft zu Helmut von den Hoff (Präsident des GFC Düren) einen besonderen Bezug zu Düren hat. „Helmut hat mich gefragt, ob ich nicht gerne mal beim Stadtlauf mitmachen würde und ich habe spontan Ja gesagt. Helmut ist mein Freund und für ihn lasse ich alles stehen und liegen!“

Joey Kelly wird nicht nur am 10 Meilen-Lauf teilnehmen, sondern auch mehrere Starts und Siegerehrungen durchführen. „Ich bin schon ganz früh da und bleibe den ganzen Tag!“ Auf dem Programm stehen außerdem Bambini-Lauf (346 Meter), Schülerlauf (1,6 Kilometer), 5 km-Lauf und 10km-Lauf, die Starts sind am StadtCenter, vor dem Bürgerbüro und vor der Sparkasse, die wieder als Hauptsponsor der Veranstaltung dient.

Meldeschluss für Teilnehmer ist der 6. Januar, man kann aber auch noch am Starttag nachmelden. „Alle Sportler sind herzlich willkommen. Der Stadtlauf erfreut sich immer stärkerer Beliebtheit, vielleicht knacken wir diesmal die 1.000 Teilnehmer-Grenze“, so Udo Biege, 2. Vorsitzender der SG Düren 99.

Es wird auch wieder ein buntes Rahmenprogramm geben mit Feuerwerk, Sport-Animationen, Schminkbühne, Caféteria und Glühweinstand.

Alle Infos zum Dürener Stadtlauf im Internet unter www.duerener-stadtlauf.de oder per E-Mail unter info@duerener-stadtlauf.de

In unserem Video sehen Sie Joey Kelly auf der Pressekonferenz, wie er über seinen Freund Helmut von den Hoff und den Stadtlauf spricht.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.